ULTRASCHALL PEELING

BEHANDLUNGSMETHODIK

Die Ultraschallreinigung, bekannt auch als Ultraschallpeeling, gehört zu den zentralen modernen Behandlungen im kosmetischen Bereich. Die Ultraschallwellen übertragen Schwingungen in die Hautzellen, wodurch abgestorbene und verhornte Zellen problemlos abgelöst werden und einer sichtbar reinen und glänzenden Haut Platz machen. Vor dem Behandlungsbeginn wird die Haut für einen besseren Kontakt mit einer speziellen Lösung befeuchtet. Der Ultraschallstrahler in Form einer Schaufel wird in gleichmäßigen Bewegungen über die Hautoberfläche geführt. Die Prozedur ruft keine unangenehmen Empfindungen hervor, man spürt eventuell eine leichte Vibration.

ANWENDUNGSGEBIET

Die Ultraschall-Gesichtsbehandlung ist eine rein kosmetische Anwendung. Krankheiten oder ähnliche Leiden können durch sie nicht behandelt werden. Es ist jedoch leicht möglich, kosmetische Makel zu beheben. In der Regel wird die Ultraschall-Gesichtsbehandlung bei folgenden kosmetischen Problemen angewendet:

 

Ultraschallpeeling ist indiziert z. B. bei ausgeprägter Couperose (Gefäßsternchen). Entfernung von Alters- und Pigmentflecken, bei Verschmutzungen und abgestorbenen Zellen.

    •  

EFFEKTE UND RESULTATE

Durch Ultraschallpeeling erhält der Behandelte:​

  • Verjüngung der Hautzellen

  • Tiefenreinigung der Epidermis 

  • Reinigung der Talgdrüsenausführungsgänge

  • Eine Lymphdrainage

  • Eine Aufhellung bzw. vollständige von Alters- und Pigmentflecken.